Mein Name ist Lisa Kröner (geb. Huxol). Und ich bin süchtig nach Wissen, nährenden Gesprächen, bunten Farben und Schokoladenkeksen.

 

Als Kind war ich normalgewichtig und trotzdem wurde mir damals vermittelt, dass ich aufpassen muss, nicht zu dick zu werden. Dadurch verlor das Thema Essen für mich früh an Leichtigkeit. Ich verband es mit einem Gefühl, nicht richtig zu sein, nicht gut genug zu sein. Gleichzeitig versuchte ich negative Gefühle mit Essen zu kompensieren. Essen diente mir als Schutz.

 

Im Laufe der Zeit merkte ich, dass mein körperliches Wohlbefinden und mein seelisches Wohlbefinden zusammengehören.

 

Wahrscheinlich ist es deshalb kein Zufall, dass ich einen Beruf wählte, der Ernährung und Psychologie vereint: Während meiner dreijährigen Ausbildung zur staatlich anerkannten Diätassistentin lernte ich viel darüber wie der Körper funktioniert (Physiologie), wie eine nährstoffreiche Ernährung aussieht und welche Krankheitsbilder (Pathophysiologie) durch eine entsprechende Lebensmittelauswahl positiv beeinflusst werden können.

 

Neben den Ernährungs-Fortbildungen, die ich regelmäßig besuche, um meine Krankenkassenanerkennung zu erneuern, haben mich besonders Ausbildungen mit ganzheitlichen Ansätzen geprägt.

 

Ich habe es mir zur Herzensangelegenheit gemacht, den Mensch als Ganzes zu sehen und meinen Klienten eine Vielzahl an Methoden zur Verfügung zu stellen, damit jeder seinen ganz eigenen Weg finden kann.

 

Ich glaube daran, dass die Suche nach einem freundlicheren Umgang mit sich selbst und bewusstes Essen wichtige Schritte auf dem Weg zu mehr Wohlbefinden und Gesundheit sind. Dabei möchte ich Sie gerne unterstützen.

 

Hierbei helfen mir mein erlerntes Wissen sowie meine eigene Geschichte. Essen ist für mich heute ausgewogen, vielseitig, bunt, lecker, mit Schokolade und Pommes.

 

Was treibt mich an:

Mein Ziel ist es, Menschen für den gesunden Genuss von Lebensmitteln zu begeistern. Ich stehe Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite, um Sie bei einer ausgewogenen Ernährungsweise zu unterstützen und damit Ihr Wohlbefinden zu steigern.

 

Es liegt mir sehr am Herzen, dass jeder Klient eine auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Beratung erhält, um seine individuellen Ziele zu erreichen.

 

In unserer schnelllebigen Welt, vor allem bei intensiver Berufstätigkeit, wird es immer wichtiger sich auf die wesentlichen Faktoren zu besinnen und die Seele im Gleichgewicht zu halten. Hier leistet der Genuss von gesundem, vielseitigem Essen ein zusätzliches Gefühl von Zufriedenheit. Schließlich ist Essen nicht nur bloße Nahrungsaufnahme, sondern ein Stück Lebensqualität.

 

 

Ernährungsberatung bei mir:

Mich begeistert das ganzheitliche Arbeiten.

Ich glaube daran, dass Heilung über Selbstheilung geschehen kann.

 

 Die Tatsache, dass die Ernährungsberatung in Deutschland keine geschützte Berufsbezeichnung ist, stellt eine Herausforderung dar und gibt den Akteuren großen Spielraum. Mir ist es wichtig, eine produktneutrale Beratung ohne Vertrieb von sogenannten „Wunderheilmitteln“ und „Diätpulvern“ anzubieten. Ebenso selbstverständlich ist es für mich, mein Wissen durch stetige Fortbildungen zu erweitern.

 

Leider ruft der Begriff „Ernährungsberatung“ bei den meisten Menschen immer noch negative Assoziationen wie „Verzicht“ und "Verbot" hervor. Ein Trugschluss, den ich auflösen möchte: Es gibt KEINE verbotenen Lebensmittel! Stattdessen suchen wir gemeinsam nach alltagstauglichen Kompromissen.

 


Ich arbeite mit

 zum einen mit der Methode Dr. Ambrosius. Dies ermöglicht mir den Zugriff auf immer aktuelles fundiertes Fachwissen. Die Beratungsunterlagen werden immer nach den aktuellen Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung und den einzelnen Fachgesellschaften angepasst und bieten somit eine hohe Qualität für die Ernährungsberatung und die Anerkennung der Krankenkassen.

 

Und zum anderen mit meinem Konzept, das über viele Jahre gesammeltes Wissen über Ernährung und Verhaltensweisen rund um das Thema Essen vereint. Darin werden u.a. systemische und verhaltenstherapeutische Ansätze berücksichtigt.

 

 

Meine Qualifikationen/ Referenzen:

  • Kinesiologische Jahresausbildung (Arbeiten mit dem Muskeltest, Stabilisierung der Grundbalance, Touch for Health, Gehirnintegration, Glaubenssätze, Sabotageprogramme, Gesundheit und Krankheit) (2015-2016)
  • diverse Fachfortbildungen (beim VDD, DGE, DGEM, Ärztekammer Niedersachsen, Dr. Ambrosius, Ernährungsumschau)
  • Fortbildungszertifikat DGE (Krankenkassenanerkannt)
  • Kursleitungszertifikat DGE "Ich nehme ab" (2013)
  • Fortbildungszertifikat VDD (Krankenkassenanerkannt)
  • staatlich geprüfte Diätassistentin (2009-2012 an der Medizinische Hochschule Hannover)

 


 Mitgliedschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE)- überträgt die Erkenntnisse der Wissenschaft auf Empfehlungen für gesundes Essen und Trinken. Sie gibt die Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr und den Ernährungsbericht heraus und formuliert Leitlinien und Ernährungsstandards. Sie wird dabei unterstützt vom ehrenamtlichen Präsidium. Weitere Informationen finden Sie unter www.dge.de.
  • Verband der Diätassistenten - Deutscher Bundesverband e.V. (VDD)-  ist der größte Berufsverband für Experten in der Diättherapie und Ernährungsberatung in Deutschland. Er sorgt für die Erhaltung einer qualifizierten Aus-, Fort- und Weiterbildung, Sicherung, Verbesserung und Erweiterung des Berufsfeldes, Informationsvermittlung zu aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen auf dem Gebiet der Ernährung und Diätetik sowie Recht, Politik und Wirtschaft. Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch mit Institutionen und Verbänden des Gesundheitswesens sowie mit Fachgesellschaften national und international. Weitere Informationen finden Sie unter www.vdd.de.